Gehrts24 Unternehmensgruppe
 gegründet / established 1998

Was ist eigentlich ein Versicherungsmakler ?

Der Gehrts24 Versicherungsmakler ist ein Handelsmakler nach dem Handelsrecht und als solcher nicht vertraglich an eine Versicherungsgesellschaft gebunden. Vielmehr steht er als „treuhänderähnlicher Sachwalter“ auf Seiten der Interessen des Versicherungsnehmers. Nur ihm gegenüber ist er verpflichtet. (sog. "Sachwalterurteil" des BGH vom 22.5.1985 (BGH, Urteil v. 22.5.1985, IV ZR 190/83)).

Diese vertrauensvolle Stellung hat nur ein Versicherungsmakler.    

Ein "Pfefferminzia" - Vertreter oder ein "Bankberater" ist gesetzlich betrachtet nicht auf der Seite des Kunden, sondern auf der Seite der Versicherung oder der Bank.

Er kann nicht auf den breiten Versicherungsmarkt zugreifen, sondern kann nur seine "Einheitsware" verkaufen.

Ein Versicherungsmakler hingegen kann einen Marktüberblick bei Versicherungen verschaffen und kann zumeist auch noch dieselben Versicherungen anbieten wie der "Pfefferminzia" - Vertreter oder der "Bankberater" - nur eben wesentlich günstiger.

Vertragliche Grundlage der Zusammenarbeit zwischen Versicherungsmakler und dem Kunden ist der sogenannte "Maklerauftrag".